18.02.2015 Wharariki Beach und zurück nach Takaka

Die Wale sind dieses Mal nicht wieder gestrandet und gut ins Meer zurück gekommen. Hier kann man einen kleinen Einblick bekommen.

https://www.youtube.com/watch?v=tZGBT-Wp6d0&feature=youtu.be

 

Am Sonntag war ich noch beim Wharariki Beach und es ist ein wirklich schöner Strand. Überall Felsen und Höhlen die vom Meer bei Ebbe freigelegt werden. Nur auch ziemlich windig meistens.

P1030751

Dieser Kollege hat mich echt erschreckt. Ich bin um einen Felsen gegangen und habe ihn nicht gesehen, als er plötzlich brüllend auf mich zugestürmt kam. Ich habe jetzt gelernt, dass ich deutlich schneller rennen kann als ein Seehund!

P1030806

Ich habe mir am Strand eine ruhige Höhle ohne Wind gesucht und dann noch eine ganze Weile gelesen.

P1030815

 

P1030840

 

P1030910

Und ich habe noch ein paar junge Seehunde gefunden die in einem der Felsenbecken gespielt haben. War sehr niedlich anzuschauen.

P1030921

Am nächsten Tag bin ich mit Vincent noch am Farewell Spit wandern gegangen. Das ist eine große Sandbank mit Dünen die ins Meer ragt. Ich war echt froh als wir zurück waren, denn der Sand war furchtbar heiß an den Füßen sobald man vom Meer wegging. Und auf der einen Seite waren die Wale die nicht mehr schwimmen werden. Teilweise roch das schon sehr und ich frage mich was damit geschieht.

P1030929

P1030935

Jetzt bin ich wieder im Hangdog Camp und sitze hier im Fluss auf einem Felsen mit einer Bank und schreibe ein bisschen.

20150217_115428

Das hier ist der Zugang zum Felsen

20150217_115513

Grüße vom Fluss

Manuel

2 Gedanken zu „18.02.2015 Wharariki Beach und zurück nach Takaka“

  1. Hallo Manuel

    Neee, da kann ich keinen Kommentar zu schreiben zu dem Foto
    mit dem Zugang zum Felsen. Da wird´s mir einfach schwindelig.
    Manno, und du dann auch noch mit Laptop. Du bist einer. 🙂
    LG Anita

  2. Hallo Manu!
    Schön, immer soviel und ausführlich von dir zu lesen 🙂
    Man wird hier im kalten Deutschland schon ganz neidisch. Deswegen ist es um so erfreulicher, soviele schöne und beeindruckende Fotos und Berichte zu sehen zu bekommen. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und hoffe noch auf viele Fotos und Wale bitte nur noch im Wasser. Das Video hat einen schon sehr berührt. Eine wahnsinnig beeindruckende Aktion vor einem total traurigen Hintergrund.
    Ganz liebe Grüße Anni 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.